Mord am Mann: Kinder glücklich

father hanging
Mord am Mann: Kinder glücklich

father hanging
Lachendes Kind in Kinderwagen, 1910

Lachendes Kind in Kinderwagen, 1910

Stubenmädchen mit Liebesbrief

Stubenmädchen mit Liebesbrief

Lachender Totenschädel

Lachender Totenschädel

Großmutter, Oma,Mutter und Baby

grandma mother daughter great-grandmother
Großmutter, Oma,Mutter und Baby

grandma mother daughter great-grandmother
3 Schornsteinfeger

3 Schornsteinfeger

Geschäftsmann macht Spagat in der Luft

Geschäftsmann macht Spagat in der Luft

Kind weint vor Freude Kriegsheimkehrer 1955

Als Heimkehrer im Sinne dieses Artikels werden im Volksmund Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges bezeichnet, die nach Deutschland zurückkehren konnten.Schätzungsweise drei Millionen deutsche Soldaten waren von 1941 bis 1945 in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten. Ihre Freilassung begann erst am 22. Juli 1946. Ende 1948 befanden sich noch rund 1,5 Millionen deutsche Soldaten in sowjetischer Gefangenschaft. Die weitere Freilassung zog sich entgegen der Vereinbarung der Alliierten bis weit in die 1950er Jahre hinein. Die Sowjetunion begründete dieses Vorgehen mit den massiven Kriegsschäden, die ihr Territorium erlitten hatte und die die Kriegsgefangenen mit ihrer Arbeitkraft beheben sollten. Entsprechend dieser Doktrin wurden zunächst vor allem kranke und nicht mehr arbeitsfähige Gefangene freigelassen. 1949 änderte sich die Freilassungspolitik: Nicht mehr die Arbeitsfähigkeit war entscheidend, sondern die politische und ideologische "Belastung". Ab diesem Zeitpunkt wurden viele Gefangene in Massenprozessen zu Kriegsverbrechern erklärt.
Kind weint vor Freude Kriegsheimkehrer 1955

Als Heimkehrer im Sinne dieses Artikels werden im Volksmund Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges bezeichnet, die nach Deutschland zurückkehren konnten.Schätzungsweise drei Millionen deutsche Soldaten waren von 1941 bis 1945 in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten. Ihre Freilassung begann erst am 22. Juli 1946. Ende 1948 befanden sich noch rund 1,5 Millionen deutsche Soldaten in sowjetischer Gefangenschaft. Die weitere Freilassung zog sich entgegen der Vereinbarung der Alliierten bis weit in die 1950er Jahre hinein. Die Sowjetunion begründete dieses Vorgehen mit den massiven Kriegsschäden, die ihr Territorium erlitten hatte und die die Kriegsgefangenen mit ihrer Arbeitkraft beheben sollten. Entsprechend dieser Doktrin wurden zunächst vor allem kranke und nicht mehr arbeitsfähige Gefangene freigelassen. 1949 änderte sich die Freilassungspolitik: Nicht mehr die Arbeitsfähigkeit war entscheidend, sondern die politische und ideologische "Belastung". Ab diesem Zeitpunkt wurden viele Gefangene in Massenprozessen zu Kriegsverbrechern erklärt.
flotte Blonde steigt in VW mit Radio

flotte Blonde steigt in VW mit Radio

Paar in der Ostsee

Paar in der Ostsee

Tiger springt ins swimming-pool

Tiger springt ins swimming-pool

Kindergeburtstag

Kindergeburtstag

Schwarzer lacht

Schwarzer lacht

Mann grinst

Mann grinst

Junge läuft Mädchen in die Arme

Junge läuft Mädchen in die Arme

Baby lacht

blanket / Decke
Baby lacht

blanket / Decke
Jung Hut schreien

cute
Jung Hut schreien

cute
Männergruppe gleich gekleided

Männergruppe gleich gekleided

Lachender Pirat

Lachender Pirat

Junge streckt Zunge raus

Junge streckt Zunge raus

Oldtimer Kabriolett

Oldtimer Kabriolett

Drei Frauen im gestreiften Badeanzug

Drei Frauen im gestreiften Badeanzug

Bergwerksrutsche, 1920

Bergwerksrutsche, 1920

Oma Mutter Baby 3 Generationen

Oma Mutter Baby 3 Generationen

Frau Sommerkleid

Frau Sommerkleid

Seehund im Profil

sittig
Seehund im Profil

sittig
Frau mit Federhut, 1910

Frau mit Federhut, 1910

Badegruppe am Strand 1920, Nr.4

Badegruppe am Strand 1920, Nr.4

Hochzeit mit 8 Kindern

Hochzeit mit 8 Kindern

Rugbyspieler

Rugbyspieler

Mädchen in Kleid vor Spiegel

dress hat mirror
Mädchen in Kleid vor Spiegel

dress hat mirror
Junge und Mädchen sitzen auf Bank,1930

Junge und Mädchen sitzen auf Bank,1930

  • de
  • de
  • en